• Make Happy Anzeige

Datenschutz in der App "Make Happy"

Gliederung:

1)     Präambel

2)     Verantwortlicher

3)     Ansprechpartner für Datenschutz

4)     Log-Files

5)     Registrierungsfunktion

6)     Facebook Connect (Facebook Login Plugin)

7)     Einsatz von Facebook-Plugins

8)     Push Nachrichten (App.)

9)     Datensicherheit

10)  Änderung der Datenschutzerklärung

11)  Widerruf

12)  Betroffenenrechte


 

1)   Präambel
Herzlich Willkommen auf unserer App „Make Happy“! Wir legen größten Wert auf den Schutz Ihrer Daten und die Wahrung Ihrer Privatsphäre.

Wir nehmen den Schutz privater Daten sehr ernst. Wir erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten nur in Übereinstimmung mit dem Inhalt dieser Datenschutzerklärung sowie den anwendbaren Datenschutzgesetzen. Als kirchliche Institution unterliegen wir dem kirchlichen Datenschutzgesetz, das in weiter Übereinstimmung mit den Regelungen der DSGVO steht. Wir haben die Regelungen der DSGVO zu Ihrer besseren Orientierung jeweils in Klammer mit angegeben.

Wir möchten nachfolgend darstellen, welche Daten wir wann und zu welchem Zweck und auf welcher Rechtsgrundlage in unserer APP „Make Happy“ verarbeiten. Hierbei soll Ihnen erläutert werden, wie unsere angebotenen Dienste arbeiten und wie hierbei der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten gewährleistet wird.

Personenbezogene Daten sind gemäß. § 4 Nr. 1 KDG (Art.  4  Abs. 1 DSGVO) alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann. Weitere Informationen hierzu finden Sie u.a. in § 4 Nr. 1 KDG (Art.  4  Abs. 1 DSGVO).

Diese Datenschutzerklärung kann jederzeit unter der http://zusammen-gut.de/app/datenschutz/ abgerufen, abgespeichert und ausgedruckt werden.

Eine genauere Beschreibung unserer App finden Sie hier: https://www.zusammen-gut.de/app/nutzungsbedingungen/

Soweit wir als Rechtmäßigkeitsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unser berechtigtes Interesse oder ein berechtigtes Interesse eines Dritten  gem. § 6 Abs. 1 lit. g) KDG (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) anführen, steht Ihnen ein Widerspruchsrecht gemäß § 23 KDG (Art 21 DSGVO) zu:

Gemäß § 23 KDG haben Sie das Recht jederzeit gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr zu Zwecken des Direktmarketings oder einem damit in Verbindung stehenden Profilings.

Auch zu anderen Zwecken verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nach einem Widerspruch nicht, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (§ 23 Abs. 1 KDG, sog. „eingeschränktes Widerspruchsrecht“). In diesem Fall müssen Sie für den Widerspruch Gründe darlegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.

Sie können auch Widerspruch gegen eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben,  einlegen, die zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß § 54 KDG (Art. 89 Abs. 1 DSGVO) erfolgt, es sei denn, die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich (vgl. § 23 Abs. 5 KDG/21 Abs. 6 DSGVO).
 

Wir werden Sie in den einzelnen Abschnitten auf das Widerspruchsrecht auch noch einmal gesondert hinweisen (z.B. durch den Hinweis: „Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu“), sofern dieses Recht besteht. Dort finden Sie auch weitere Informationen zur Ausübung Ihres Widerspruchsrechts.

Um die folgende Datenschutzerklärung übersichtlich zu halten, verweisen wir an verschiedenen Stellen durch Links auf Informationen und Datenschutzhinwiese, die sich auf externen Webseiten (vgl. auch Abschnitt „Soziale Netzwerke & Externe Links“ in dieser Datenschutzerklärung) befinden. Wir sind sehr bemüht die Verlinkungen, die wir in dieser Datenschutzerklärung aufführen auch aktuell zu halten. Dennoch ist aufgrund der stetigen Aktualisierung der Webseiten nicht ausgeschlossen, dass Verlinkungen nicht korrekt funktionieren. Sollte Ihnen eine solche Verlinkung auffallen, würden wir uns freuen, wenn Sie uns dies mitteilen, damit wir den aktuellen Link einpflegen können. 

 

2)   Verantwortlicher
Verantwortlicher im Sinne des § 4 Nr. 9 KDG für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist:

 

Vollständige Kontaktdaten

Erzbistum Köln

- Körperschaft des öffentlichen Rechts –

Vertreten durch den Generalvikar Dr. Markus Hofmann

Marzellenstraße 32

50668 Köln

Telefon:0049 (0)221 1642 0

Fax: 0049 (0)221 1642 1700


E-Mail: info@erzbistum-koeln.de

 

3)  Ansprechpartner für Datenschutz
Bei Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, sowie zu Ihren Rechten rund um den Datenschutz wenden Sie sich bitte an den betrieblichen Datenschutzbeauftragten, erreichbar unter der E-Mail-Adresse betrieblicher-datenschutz@erzbistum-koeln.de.

Des Weiteren können Sie sich mit einer Beschwerde an die zuständige kirchliche Datenschutzaufsicht wenden:
Gemäß § 48 KDG hat jede betroffene Person unbeschadet eines anderweitigen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei der kirchlichen Datenschutzaufsicht, wenn sie der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Vorschriften des KDG oder gegen andere Datenschutzvorschriften verstößt.

Zuständige kirchliche Datenschutzaufsicht ist das

Katholisches Datenschutzzentrum,
Körperschaft des öffentlichen Rechts,
Brackeler Hellweg 144, 44309 Dortmund
Tel.: 0231/13 89 85-0
Fax: 0231/13 89 85-22
E-Mail: info@kdsz.de
www.katholisches-datenschutzzentrum.de

 

4)  Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer App
Beim Herunterladen unserer App werden erforderlichen Informationen an den jeweiligen App Store (z.B. Google Play, App Store) übertragen. Dabei werden insbesondere folgende Informationen übertragen:

·         Nutzername

·         E-Mail-Adresse

·         Zeitpunkt des Downloads

·         Gerätekennziffer

Auf diese Datenverarbeitung haben wir keinen Einfluss und sind hierfür nicht verantwortlich.

Hinweise zur Datenverarbeitung der Stores finden Sie hier:

https://www.apple.com/legal/privacy/en-ww/

https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Bei der Benutzung unserer App durch Sie erfassen wir des Weiteren automatisiert folgende Daten und Informationen vom System Ihres Geräts. Bei diesen Daten handelt es sich um Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (hier: Nutzer der App) beziehen. Die Daten werden automatisch bei einem Zugriff auf unsere App übertragen. Hiervon sind folgende Angaben erfasst:

·      Die Uhrzeit des Zugriffs auf die APP  

·      das Betriebssystem, welches Sie verwenden,

·      [RS1] IP-Adresse Ihres Computers,

·      Webseite, von der Sie uns besuchen

·      Webseite, die Sie besuchen

·      Gerätekennziffer

·      Gerätetyp und Herkunftsland

·      Datum der Installation und Deinstallation

Zweck der Verarbeitung der Informationen durch uns ist es, Ihnen die Nutzung der App mit ihren Funktionen zu ermöglichen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten. Da es eine Vielzahl an verschiedenen Endgeräten gibt, die sich teilweise erheblich in Größe und Auflösung des Displays unterscheiden, benötigen wir für eine korrekte Darstellung unserer App insbesondere Gerätekennzeichen. So können wir gewährleisten, dass auf den Geräten die richtige Version unserer App ausgespielt wird. 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist § 6 Abs. 1 lit. g) KDG (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Die personenbezogenen Daten werden dabei nur solange verarbeitet, wie dies für die Bereitstellung der Funktion erforderlich ist. 

Ihre Daten in Ihrem persönlichen Account werden auf Ihre Anfrage gelöscht. Ihre Anfrage können Sie richten an: mail@zusammengut.de.

Empfänger der technischen Daten ist Server-Host, der im Rahmen einer Auftragsdatenvereinbarung für uns tätig ist.

 

Widerspruchsrecht

Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu. Ihren Widerspruch können Sie uns jederzeit zusenden bzw. mitteilen (z.B. per E-Mail an betrieblicher-datenschutz@erzbistum-koeln.de).
 

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben und auch nicht für einen Vertragsabschluss erforderlich. Sie sind auch nicht verpflichtet, die personenbezogenen Daten bereitzustellen. Die Nichtbereitstellung hätte jedoch unter Umständen zur Folge, dass Sie unsere App nicht bzw. nicht vollumfänglich nutzen können.

 

5)  Registrierungsfunktion und Nutzerkonto
 Zur Nutzung unserer App ist nach Installation zusätzlich das Anlegen eines Nutzerkontos erforderlich.

Im Rahmen der Registrierung werden dabei die in den Eingabefeldern eingegebenen Daten von uns verarbeitet.

Hiervon sind folgende Daten als Pflichtangaben umfasst:

·         E-Mail-Adresse

·         Benutzername

·         Vorname

·         Name

·         Facebook-Profil

Die Pflichtangaben sind notwendig, um Ihnen ein Nutzerkonto zu erstellen.

Beim Absenden der Registrierung werden zudem folgende Daten verarbeitet:

- Ihre IP-Adresse.

Die Registrierung erfolgt dabei nach dem sog. Double-Opt-In Verfahren.
Sie erhalten nach der Registrierung einen Aktivierungslink an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse, den Sie bitte bestätigen bzw. aktivieren. Dadurch stellen wir sicher, dass die in unserer App eingegebene E-Mail-Adresse auch Ihnen gehört.

 

Wenn Sie den Aktivierungslink anklicken, verarbeiten wir im Rahmen des Double-Opt-In folgende Daten:

- Ihre IP Adresse

- Datum und Uhrzeit des Absendens

 

Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist es, dem Nutzer ein eigenes Nutzerkonto zur Verfügung zu stellen. Zweck der Verarbeitung der Double-Opt-In Daten ist es insbesondere einen Missbrauch der Registrierung zu verhindern.

Des weiteren erfassen und speichern wir in unserer APP Ihren Spielefortschritt, um feststellen zu können, wann ein Förderprojekt das Ziel der sogenannten Happy Points erreicht hat.

Rechtsgrundlage für die hier beschriebene Verarbeitung personenbezogener Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit f.) DSGVO bzw. § 6 Abs. 1 lit. g) KDG. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, Ihnen ein Nutzerkonto zur Verfügung zu stellen. An der Verarbeitung der Double-Opt-In- Daten haben wir ein Interesse um Missbrauch zu verhindern. Des weiteren haben wir ein berechtigtes Interesse festzustellen, ob und wann ein Projekt das Ziel der zu sammelnden „Happy Points“ erreicht hat, da das Projekt dann ggf. durch einen Geldbeitrag gefördert werden kann, wie in den Nutzungsbedingungen festgelegt. Diesen Nutzungsbedingungen haben Sie bei der Registrierung zugestimmt.

 

Widerspruchsrecht

Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu. Sie können Ihr Nutzerkonto jederzeit eigenständig deaktivieren bzw. löschen.

Ihren Widerspruch können Sie uns auch jederzeit zusenden bzw. mitteilen (z.B. per E-Mail an betrieblicher-datenschutz@erzbistum-koeln.de).
Die verarbeiteten Informationen werden nur so lange gespeichert, wie dies für den vorgesehenen Zweck notwendig oder gesetzlich vorgeschrieben ist.

Empfänger der Daten ist unser Server-Host, der im Rahmen einer Auftragsdatenvereinbarung für uns tätig ist.

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben und auch nicht für einen Vertragsabschluss erforderlich. Sie sind auch nicht verpflichtet, die personenbezogenen Daten bereitzustellen. Ohne die notwendigen Angaben können wir Ihnen jedoch kein Nutzerkonto zur Verfügung stellen.

 

6)  Facebook Connect (Facebook Login Plugin)
Wir bieten Ihnen die Möglichkeit sich mittels Ihres Facebook Kontos in unserer App anzumelden. Dazu nutzen wir das Plugin Facebook Connect. Betreiber des Plugins ist die Facebook, Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA betrieben. Facebook weist darüber hinaus im Impressum (bei Abruf der Seite aus Deutschland) unter https://www.facebook.com/legal/terms?ref=pf die Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland aus.

Mittels des Facebook Connect Plugins können Sie Daten an uns mit Hilfe Ihres bestehenden Facebook Profils übermitteln. Wenn Sie sich über Facebook Connect bei uns anmelden, ist eine zusätzliche Anmeldung auf unserer Seite, bzw. das Anlegen eines eigenen Benutzerkontos nicht notwendig.

Wenn Sie auf den „Mit  Facebook Anmelden“-Button von Facebook auf unserer Anmeldeseite klicken, werden Sie über ein Pop-Up-Fenster auf die Anmeldemaske von Facebook weitergeleitet welche auch von Facebook zur Verfügung gestellt wird. Auf dieser Seite können Sie sich in Ihr bestehendes Facebook Profil einloggen oder ein neues Facebook Profil anlegen.

Nachdem Sie sich in Ihr Facebook Profil eingeloggt haben, wird zwischen unserer App und Ihrem Facebook Profil eine Verbindung hergestellt. Nach Abschluss des Vorganges werden dann Ihre entsprechenden Profildaten an unsere Seite übertragen.

Facebook übermittelt an uns insbesondere folgende Daten des öffentlichen Facebook Profils, welche dann auch durch uns verarbeitet werden:

·         Name

·         Alter

·         Geschlecht

·         Freundesliste

·         Hinterlegtes Profilbild

 

Die übertragenen Daten können je nach Nutzer unterschiedlich sein oder über die oben genannten Daten hinausgehen.

So können auch über die oben genannten Daten hinaus weitere Daten an uns übertragen werden, sofern z.B. einzelne Daten unter Sammelbegriffen zusammengefasst sind oder Ihr Facebook Konto entsprechende Einstellungen enthält (wenn z.B. weitere Daten in Ihrem Profil als öffentlich gekennzeichnet sind).

Die Einbindung des Plugins erfolgt über eine Schnittstelle („API“) zu Facebook. Durch die Einbindung des Plugins erhebt Facebook unter Umständen Informationen (auch personenbezogene Daten) und verarbeitet diese. Wir selbst können nicht beeinflussen, welche Daten Facebook tatsächlich erhebt und verarbeitet. Es kann jedoch davon ausgegangen werden, dass mindestens die Geräteinformationen (Browsertyp, Betriebssystem u.a.) sowie die IP-Adresse von Facebook verarbeitet werden. Dabei kann nicht ausgeschlossen werden, dass Facebook die Informationen auch an einen Server in einem Drittland übermittelt.

Wie aus der Privacy-Shield-Zertifizierung von Facebook, Inc. hervorgeht (unter https://www.privacyshield.gov/list unter dem Suchbegriff „Facebook“ zu finden), hat sich Facebook, Inc., zur Einhaltung des vom US-Handelsministerium veröffentlichten EU-US Privacy Shield Framework und des Swiss-US Privacy Shield Framework über die Erhebung, Nutzung und Speicherung von personenbezogenen Daten aus den Mitgliedsstaaten der EU bzw. der Schweiz verpflichtet. Facebook, Inc., hat durch Zertifizierung erklärt, dass es die Privacy-Shield-Prinzipien einhält.

Weitere Informationen dazu finden Sie unter:

https://de-de.facebook.com/about/privacyshield

Facebook selbst führt zu dem Thema Datensammeln Folgendes aus:

„Informationen von Webseiten und Apps, die unsere Dienste nutzen.

Wir sammeln Informationen, wenn du Webseiten und Apps Dritter besuchst, die unsere Dienste nutzen (z. B. wenn sie unseren „Gefällt mir“-Button oder die Facebook-Anmeldung anbieten oder unsere Messungs- und Werbedienste nutzen). Dazu zählen auch Informationen über die von dir besuchten Webseiten und Apps und über deine Nutzung unserer Dienste auf solchen Webseiten und Apps sowie Informationen, die der Entwickler oder Publisher der App oder Webseite dir bzw. uns zur Verfügung stellt.“ (https://de-de.facebook.com/about/privacy/)"

 

Sollten Sie zeitgleich bei Facebook eingeloggt sein, werden die von Facebook erhobenen Informationen (auch personenbezogene Daten) Ihrem Facebook Konto zugeordnet.

So erhält Facebook z.B. insbesondere Informationen zur Nutzung unserer App. Diese werden in Ihrem Nutzer-Profil gespeichert und möglicherweise auf Facebook veröffentlicht.

Weitere Details zur Funktionsweise von Facebook Connect erhalten Sie unter:

https://developers.facebook.com/docs/facebook-login

https://www.facebook.com/help/223184117694507?helpref=related

Weitere Details zu den von Facebook eingesetzten Cookies finden Sie unter:

https://de-de.facebook.com/policies/cookies/

Zweck und Umfang der Datenerhebung durch Facebook sowie die dortige weitere Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten wie auch Ihre diesbezüglichen Rechte entnehmen Sie bitte den Bestimmungen von Facebook https://de-de.facebook.com/about/privacy/.

Die an Facebook übermittelten Daten können von Facebook möglicherweise zum Teil an andere übermittelt werden.

Zweck der Verarbeitung der Daten ist die Abwicklung des Anmeldeprozesses sowie die Einbindung Ihrer Profildaten.

Rechtsgrundlage für die hier beschriebene Verarbeitung personenbezogener Daten ist § 6 Abs. 1 lit. g) KDG (Art. 6 Abs. 1 lit. f.) DSGVO). Unser hierfür erforderliches berechtigtes Interesse liegt in dem Ziel, durch die Einbindung der Facebook Profildaten, unsere App benutzerfreundlicher zu gestalten und die Anmeldung für den Nutzer zu vereinfachen und zu beschleunigen.

Darüber hinaus hat Facebook gemäß § 6 Abs. 1 lit. g) KDG ein berechtigtes Interesse an der Erhebung und Verarbeitung der (personenbezogenen) Daten. Durch die Verarbeitung dieser Daten kann Facebook insbesondere seine Dienste weiterentwickeln und verbessern. Weitere Informationen zu den Interessen von Facebook finden Sie unter dem Link https://de-de.facebook.com/about/privacy/ in dem Abschnitt „Wie verwenden wir diese Informationen?“.

Die Daten werden von uns dabei nur solange gespeichert, wie dies für die Nutzung unseres Dienstes erforderlich ist.

Zur Speicherdauer der Informationen gibt Facebook an, dass die Daten solange gespeichert werden, wie dies erforderlich ist, um Ihnen oder anderen Produkte und Dienste bereitzustellen (https://de-de.facebook.com/about/privacy/ unter „Wie kann ich Informationen über mich verwalten oder löschen?“).

Widerspruchsrecht

Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu. Sie können sich jederzeit wieder aus Ihrem Konto ausloggen. Eine weitere Übertragung findet dann nicht mehr statt.https://www.facebook.com/ads/preferences/?entry_product=ad_settings_screen

Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit über Facebook (Sie müssen in Ihrem Account eingeloggt sein) https://www.facebook.com/ads/preferences/?entry_product=ad_settings_screen entsprechende Einstellungen vorzunehmen.

Weiterhin können Sie über globale Opt-Out Seiten (http://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/ oder http://optout.aboutads.info/#!/  generell kontrollieren, bei welchen Anbietern Sie sog. „Opt-Out“-Cookies gesetzt haben und einer künftigen Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen.
 

Für weitere Fragen benennt Facebook folgende Kontaktmöglichkeiten und gibt folgende Informationen an (Stand: 29. September 2016):

 

1. Wenn du in den USA oder in Kanada lebst:

Bitte kontaktiere Facebook, Inc. online oder per Post unter:

Facebook, Inc.
1601 Willow Road
Menlo Park, CA 94025

 

2. Wenn du irgendwo anders lebst:

Der Datenverantwortliche bezüglich deiner Informationen ist Facebook Ireland Ltd. Dieses Unternehmen kannst du online kontaktieren oder per Post unter:

Facebook Ireland Ltd.
4 Grand Canal Square
Grand Canal Harbour
Dublin 2

Ireland

https://de-de.facebook.com/about/privacyshield

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben und auch nicht für einen Vertragsabschluss erforderlich. Sie sind auch nicht verpflichtet, die personenbezogenen Daten bereitzustellen. Die Nichtbereitstellung hätte jedoch unter Umständen zur Folge, dass Sie diese Funktion unserer App. nicht bzw. nicht vollumfänglich nutzen können.

 

7)  Einsatz von Facebook-Plugins
In unserer App nutzen wir Plug-Ins von Facebook. „Facebook“ wird von der Facebook, Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA betrieben. Facebook weist darüber hinaus im Impressum (bei Abruf der Seite aus Deutschland) unter https://www.facebook.com/legal/terms?ref=pf  die Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland aus.

Durch die Einbindung dieser Plug-Ins erhebt Facebook unter Umständen Informationen (auch personenbezogene Daten) und verarbeitet diese. Wir selbst können nicht beeinflussen, welche Daten Facebook tatsächlich erhebt und verarbeitet. Es kann jedoch davon ausgegangen werden, dass mindestens die Geräteinformationen (Browsertyp, Betriebssystem u.a.) sowie die IP-Adresse von Facebook verarbeitet werden.

Dabei kann nicht ausgeschlossen werden, dass Facebook die Informationen auch an einen Server in einem Drittland übermittelt.

Wie aus der Privacy-Shield-Zertifizierung von Facebook, Inc. hervorgeht (unter https://www.privacyshield.gov/list unter dem Suchbegriff „Facebook“ zu finden), hat sich Facebook, Inc., zur Einhaltung des vom US-Handelsministerium veröffentlichten EU-US Privacy Shield Framework und des Swiss-US Privacy Shield Framework über die Erhebung, Nutzung und Speicherung von personenbezogenen Daten aus den Mitgliedsstaaten der EU bzw. der Schweiz verpflichtet. Facebook, Inc., hat durch Zertifizierung erklärt, dass es die Privacy-Shield-Prinzipien einhält.

Weitere Informationen dazu finden Sie unter:

https://de-de.facebook.com/about/privacyshield

 

Facebook selbst führt zu dem Thema Datensammeln Folgendes aus:

„Informationen von Webseiten und Apps, die unsere Dienste nutzen.

Wir sammeln Informationen, wenn du Webseiten und Apps Dritter besuchst, die unsere Dienste nutzen (z. B. wenn sie unseren „Gefällt mir“-Button oder die Facebook-Anmeldung anbieten oder unsere Messungs- und Werbedienste nutzen). Dazu zählen auch Informationen über die von dir besuchten Webseiten und Apps und über deine Nutzung unserer Dienste auf solchen Webseiten und Apps sowie Informationen, die der Entwickler oder Publisher der App oder Webseite dir bzw. uns zur Verfügung stellt.“ (https://de-de.facebook.com/about/privacy/)

 

Um eine unbewusste Datenerhebung durch Facebook zu verhindern, nutzen wir die sog. „2-Klick-Lösung“. [A3] Wenn Sie ein Plug-In nutzen wollen, müssen Sie dies erst aktivieren (das Plug-In ist zunächst grau hinterlegt). Durch das erstmalige Aktivieren (Anklicken) ermöglichen Sie eine Datenerhebung bzw. -verarbeitung durch Facebook.

Bei den von uns genutzten Plug-Ins von Facebook handelt es sich um den sogenannten „Share“ bzw. „Teilen“ - Button und den „Like“ bzw. „Gefällt mir“ - Button. Durch den „Like-Button“ können Sie unsere App mit nur einem Klick auf Ihrem Facebook-Profil mit „Gefällt mir“ markieren, sodass all Ihre Freunde sie lesen können. Mit dem „Share-Button“ können Sie Inhalte mit bestimmten Freunden oder einer Gruppe auf Facebook teilen. Alternativ dazu können Sie die Inhalte auch in einer privaten Nachricht teilen. Weitere Informationen zu den Plug-Ins finden Sie auch unter https://developers.facebook.com/docs/plugins/?locale=de_DE#like-share-send

Sollten Sie zeitgleich bei Facebook eingeloggt sein, werden die von Facebook erhobenen Informationen (auch personenbezogene Daten) Ihrem Facebook Konto zugeordnet. Beim Anklicken des oben beschriebenen Facebook-Buttons, ordnet Facebook die erhobenen Informationen Ihrem Facebook-Konto zu. Eine direkte Zuordnung der an Facebook übermittelten Informationen zu Ihrem Facebook-Konto kann nur dadurch verhindert werden, dass Sie sich vor dem Aufruf unserer App bzw. dem erstmaligen Aktivieren des grau hinterlegten Plug-Ins aus Ihrem Facebook-Konto ausloggen.

Eine Übertragung an Facebook der Informationen (auch personenbezogene Daten) bei einem durch Sie aktivierten Plug-In findet unabhängig davon statt, ob Sie mit Ihrem Facebook-Konto eingeloggt sind oder nicht. Durch das vorherige Ausloggen kann lediglich die Zuordnung zu Ihrem Facebook-Konto verhindert werden.

Zweck und Umfang der Datenerhebung durch Facebook sowie die dortige weitere Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten wie auch Ihre diesbezüglichen Rechte entnehmen Sie bitte den Bestimmungen von Facebook https://de-de.facebook.com/about/privacy/.

 

Durch die Einbindung des „Gefällt mir“-Buttons bzw. des „Teilen“ - Buttons verfolgen wir den Zweck, unsere App attraktiv für die sozialen Medien zu gestalten und unsere Präsenz in eben diesen zu verbessern.

 

Wir haben ein berechtigtes Interesse. § 6 Abs. 1 lit. g) KDG daran, dass unsere App auch in den Sozialen Medien bekannt ist und von Ihnen bekannt gemacht wird. Darüber hinaus hat Facebook § 6 Abs. 1 lit. g) KDG ein berechtigtes Interesse an der Erhebung und Verarbeitung der (personenbezogenen) Daten. Durch die Verarbeitung dieser Daten kann Facebook insbesondere seine Dienste weiterentwickeln und verbessern. Weitere Informationen zu den Interessen von Facebook finden Sie unter dem Link https://de-de.facebook.com/about/privacy/ in dem Abschnitt „Wie verwenden wir diese Informationen?“.

 

Widerspruchsrecht

Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu. Sie können jederzeit auf unserer Seite das Plug-In wieder deaktivieren. Eine weitere Übertragung findet dann nicht mehr statt.

Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit über Facebook (Sie müssen in Ihrem Account eingeloggt sein) https://www.facebook.com/ads/preferences/?entry_product=ad_settings_screen entsprechende Einstellungen vorzunehmen.

Weiterhin können Sie über globale Opt-Out Seiten (http://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/ oder http://optout.aboutads.info/#!/  generell kontrollieren, bei welchen Anbietern Sie sog. „Opt-Out“-Cookies gesetzt haben und einer künftigen Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen.
 

Zur Speicherdauer der Informationen gibt Facebook an, dass die Daten solange gespeichert werden, wie dies erforderlich ist, um Ihnen oder anderen Produkte und Dienste bereitzustellen (https://de-de.facebook.com/about/privacy/ unter „Wie kann ich Informationen über mich verwalten oder löschen?“).

 

Für weitere Fragen benennt Facebook folgende Kontaktmöglichkeiten und gibt folgende Informationen an (Stand: 29. September 2016):

 

1. Wenn du in den USA oder in Kanada lebst:


Bitte kontaktiere Facebook, Inc. online oder per Post unter:

Facebook, Inc.
1601 Willow Road
Menlo Park, CA 94025

 

2. Wenn du irgendwo anders lebst:


Der Datenverantwortliche bezüglich deiner Informationen ist Facebook Ireland Ltd. Dieses Unternehmen kannst du online kontaktieren oder per Post unter:


Facebook Ireland Ltd.
4 Grand Canal Square
Grand Canal Harbour
Dublin 2 Ireland

 

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben und auch nicht für einen Vertragsabschluss erforderlich. Sie sind auch nicht verpflichtet, die personenbezogenen Daten bereitzustellen. Die Nichtbereitstellung hätte jedoch unter Umständen zur Folge, dass Sie diese Funktion unserer App nicht bzw. nicht vollumfänglich nutzen können.

 

8)  Push Nachrichten (App.)
Unsere App nutzt auch einen Push-Service. Ein Push-Service dient dazu, Ihnen nützliche Hinweise und Informationen direkt auf Ihrem Mobilgerät o.ä. Geräten darstellen zu können.

Dieser funktioniert dabei wie folgt:

Nach der Installation der App. werden Sie bei dem Initialstart gefragt, ob Sie Push-Nachrichten empfangen möchten. Stimmen Sie diesem zu, registriert sich Ihr Gerät bei dem entsprechenden „Push Notification Service“. Für Android Geräte ist dies meist der Google Cloud Messaging Service (https://developers.google.com/cloud-messaging/), bei iOS-Geräte der Apple Push-Notification Service (https://developer.apple.com/notifications/). Dazu werden die relevanten Geräte- und App-Informationen übertragen. Bei der Registrierung wird sodann von dem Push Notification Service eine eindeutige Registrierungs-ID („ID“) oder ein Device-Token („Token“) auf Ihr Gerät zurück. Diese ID oder dieser Token werden sodann an unseren App-Server übertragen. Uns wird lediglich die ID bzw. der Token übermittelt, weitere (personenbezogenen) Daten werden bei diesem Vorgang von uns nicht erhoben bzw. verarbeitet.

Wenn wir eine Push-Nachricht verschicken, schicken wir die Nachricht mit den entsprechenden ID’s bzw. Token an den Push Notification Service. Dieser sorgt sodann dafür, dass die Push-Nachricht an die Geräte geschickt wird, die eine solche Benachrichtigung empfangen möchten.

Sie haben bei uns in der App die Möglichkeit genau festzulegen, für welche Produkte Sie Push-Benachrichtigungen empfangen möchten. Diese können Sie auch jederzeit wieder abwählen.

Zweck der Verwendung der ID bzw. des Tokens durch uns ist die Erbringung des Push-Services.

Rechtsgrundlage für die hier beschriebene Verarbeitung personenbezogener Daten ist § 6 Abs. 1 lit. g) KDG. Unser berechtigtes Interesse ist es, Ihnen aktuelle Informationen unmittelbar darstellen zu können.

Die personenbezogenen Daten werden dabei nur solange verarbeitet, wie dies für die Bereitstellung der Funktion erforderlich ist.

 

Widerspruchsrecht

Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu. Sie können durch ein Deaktivieren des Push-Services in der App. verhindern, dass Ihre Daten weiter verarbeitet werden. Darüber hinaus können Sie den Push-Service in den jeweiligen Systemeinstellungen des Betriebssystems Ihres Geräts deaktivieren.
 

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben und auch nicht für einen Vertragsabschluss erforderlich. Sie sind auch nicht verpflichtet, die personenbezogenen Daten bereitzustellen. Die Nichtbereitstellung hätte jedoch unter Umständen zur Folge, dass Sie die Push-Funktion nicht bzw. nicht vollumfänglich nutzen können.

 

9)  Datensicherheit
Wir sichern unsere App und sonstigen Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen. Trotz regelmäßiger Kontrollen ist ein vollständiger Schutz gegen alle Gefahren jedoch nicht möglich.

 

10)   Änderung der Datenschutzerklärung
Gesetzesänderungen oder Änderungen unserer unternehmensinternen Prozesse können eine Anpassung dieser Datenschutzerklärung erforderlich machen.

Für den Fall einer solchen Änderung werden wir Ihnen dies am Anfang der Datenschutzerklärung mitteilen.

 

11)   Widerruf
Sie haben das Recht, einmal erteilte Einwilligungen mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung davon berührt wird.

 

12)   Betroffenenrechte
Sie haben grundsätzlich folgende Rechte:

·         Auskunftsrecht bzw. § 17 KDG (Art. 15 DSGVO)

·         Recht auf Berichtigung bzw. § 18 KDG (Art. 16 DSGVO)

·         Widerspruchsrecht § 23 KDG (Art. 21 DSGVO )

·         Recht auf Löschung § 19 KDG (Art. 17 DSGVO)

·         Recht auf Einschränkung der Verarbeitung § 20 KDG (Art. 18f. DSGVO)

·         Recht auf Datenübertragbarkeit § 22 KDG (Art. 20 DSGVO )

 

Bei Anfragen dieser Art, wenden Sie sich bitte an betrieblicher-datenschutz@erzbistum-koeln.de. Bitte beachten Sie, dass wir bei derartigen Anfragen sicherstellen müssen, dass es sich tatsächlich um die betroffene Person handelt.

Sie haben unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde nach §§ 42 ff. KDG.

Automatisierte Entscheidungsfindung findet in unserer App nicht statt. 

 

Stand: 19.07.2018