Initiativen als Online-Angebote (c) pixabay.com

Online-Angebote

„Gemeinsam in Bonn“ ist die neue Internetplattform für Bonn. Initiiert und getragen von Evangelischem Forum Bonn und Katholischem Bildungswerk Bonn, finden Menschen hier Videos, Audios und Texte, die zeigen, wie wir in Bonn gemeinsam in Zeiten der Corona-Krise gut und solidarisch miteinander leben können – konkret vor Ort, für jede und jeden.

  • Was tun Menschen für Menschen jetzt in Bonn?
  • Wie leben Menschen unter Corona-Bedingungen in ihrem Stadtviertel zusammen?
  • Wie gelingt das geistliche Leben und Handeln in den katholischen und evangelischen Gemeinden in der Stadt?
  • Welche guten Ideen und Initiativen gibt es, damit Menschen miteinander in Kontakt bleiben, Beziehungen erhalten und neue aufgebaut werden angesichts der gebotenen körperlichen Distanzierung?
  • Wo müssen wir mit Blick auf uns, unsere Partner, unsere Familien, unsere Kinder und Großeltern besonders achtsam sein, damit Beziehungen nicht überbeansprucht werden, Situationen nicht eskalieren, Menschen nicht Schaden nehmen?

Die Website gemeinsaminbonn.de stellt in Kurzfilmen, Audios, Bildern und Texten dar, was uns verbindet und uns hilft:

Vom „telefonischen Besuchsdienst“ für ältere und isolierte Menschen bis zum Kinderschutzbund in Bonn, der sich um das Wohl der Kinder sorgt; von den „Hoffnungszeichen“, die ein Diakon im Bonner Norden aus der ganzen Welt einsammelt, bis hin zu Alltagsgeschichten; von Einblicken in konkretes Gemeindeleben bis hin zu Musik aus den Kirchen Bonns, die Sie sich anhören können.

Die ökumenisch getragene Internetplattform bietet die Möglichkeit, auch partizipativ von Initiativen und Ideen in Bonn mit dem Ziel zu berichten, Wissen und gemeinsame Verbindungen zu entwickeln für ein gemeinsames, gutes Leben in Bonn: Im Geist der Liebe und der Besonnenheit.

> www.gemeinsaminbonn.de 

Logo Gemeinsam in Bonn

Die Pfarrei St. Stephan in Köln Lindenthal hat ein Online-Quiz für Kommunionkinder entwickelt. Viel Spaß!

> www.st-stephan-koeln.de/Erstkommunion-Lindenthal/ 

Sie und Ihr seid ganz herzlich dazu eingeladen, den Kreuzweg mit zu beten, diesen Weg Jesu in der Pfarrkirche St. Johann Baptist in einem Video mitzugehen. Christophe Knabe und Kaplan Kai Amelung beten gemeinsam zeitgemäße Texte zu den jeweiligen Kreuzwegstationen.

Zwischen den Stationen spielt Christophe Knabe eigene Orgelbetrachtungen. Parallel werden verschiedenen Impressionen und Stimmungsbilder aus der Pfarrkirche St. Johann Baptist eingeblendet, die Este Nothelfer mit der Kamera festgehalten hat. Ihr sei an dieser Steller ein besonderer Dank gewidmet, denn sie begleitet die Pfarrgemeinde mit ihrer technischen Ausstattung in diesen Tagen, die "Internet-Seelsorge" erst möglich macht.

> Kreuzwegandacht vom 25.03.2020 auf YouTube

> YouTube-Kanal "Johann Baptist Refrath"

In der kommenden Wochen wird eine weitere  Kreuzwegbetrachtung aufzeichnet und online gestellt. Die Texte zur Kreuzwegbetrachtung sind sowohl auf > YouTube, als auch > als PDF-Datei verfügbar.

Bei Euch – Das Video-Journal der Katholischen Citykirche Wuppertal in Zeiten der Corona-Pandemie

Die Corona-Pandemie stellt die Gesellschaft vor eine Herausforderung, für die es zumindest in den jüngeren Generationen keine Vorerfahrungen gibt. Solidarität ist gefragt, um die Krise zu bewältigen. In Zeiten der Krise hat die Kirche den besonderen Auftrag, Halt zu geben. Das Video-Journal "Bei Euch" der Katholischen Citykirche Wuppertal stellt sich dieser Aufgabe. Es präsentiert nicht nur bei allen schlechten Nachrichten frohe Botschaften. Angesichts der medizinischen Notwendigkeit des Abstandhaltens bietet es auch die Möglichkeit trotz aller Widrigkeiten in Kontakt zu bleiben.

Bei Euch - das geht auf die Verheißung Jesu zurück: "Und siehe, ich bin mit euch alle Tage bis zum Ende der Welt." (Matthäus 28,20). Die Katholische Citykirche Wuppertal versucht, dieser Verheißung in der Krise Gestalt zu geben.

Bleiben Sie gesund und helfen Sie anderen, gesund zu bleiben! Glück auf!

> Zum Podcast von Dr. Werner Kleine

> Video-Journal, Audio-Folgen und weitere Links unter www.kck42.de/beieuch

Akademie in den Häusern – Das virtuelle Angebot der Thomas-Morus-Akademie für Sie in besonderen Zeiten.

Für und mit den Freundinnen und Freunden gestaltet die Thomas-Morus-Akademie Bensberg in  Zeiten des scheinbaren Stillstandes einen Aufbruch!

Täglich können Sie ausgewählte Akademie-Angebote in Ihre eigenen vier Wände holen: Die Thomas-Morus-Akademie vermittelt Ihnen Interessantes zu aktuellen Themen, lädt Sie zu Ausstellungs- oder Konzertbesuchen ein, wählt und kommentiert für Sie Literatur und Hintergründe, weist Sie mit Referentinnen und Referenten auf interessante Kontexte hin … Vielfältig wird das Angebot sein!

Mit Ihnen geht die Akademie so neue Wege des Miteinander-im-Gesprächs-Bleibens und des Austausches.

So kommt die Akademie mit HausKultur täglich zu Ihnen!

> Zum virtuellen Angebot "Akademie in den Häusern"

In diesen Tagen, in denen wir auf gewohntem Wege nicht mehr miteinander in Kontakt sein können, ist es uns als Pfarrgemeinde ein Anliegen, Sie auch weiterhin zu informieren und vor allem geistlich zu begleiten. Unser Videokanal bietet die Möglichkeit, dass diese Zeit ohne Gottesdienste trotzdem eine spirituelle, eine geistliche Zeit für uns werden kann.

In den nächsten Tagen werden wir geistliche Impulse, Lieder, und Gebete von ganz unterschiedlichen Menschen veröffentlichen. Jeder und jede von Ihnen, der dazu etwas beitragen möchte, ist herzlich eingeladen.

> YouTube-Kanal von St. Joseph und St. Antonius

Gemeinsam beten für die Menschen in Europa und der Welt! So heißt der digitale Gebetskalender der SVD-Partner, Laiengemeinschaft der Steyler Missionare. Alle sind herzlich eingeladen auf diese WeiseGemeinschaft zu leben und sich im Gebet mit Gott und untereinander zu verbinden.

Der Kalender ist auf der Website www.svd-partner.eu zu finden.

Übrigens: Der Kalender kann auch als App aufs Smartphone geladen werden.

Gemeinsam auf Sinnsuche gehen – in ihrem Podcast sprechen Pfarrer Franz Meurer (Katholische Kirchengemeinde Höhenberg und Vingst) und Jürgen Wiebicke (Moderator des „philosophischen Radios“ im WDR) täglich über Fragestellungen, die im Zusammenhang mit der Coronakrise aufkommen. Dazu gehören zum Beispiel die Themengebiete Einsamkeit und Endlichkeit. 

> Quarantäne-Podcast "Sinnsucher" auf ksta.de

Die Schwestern und Brüder der Monastischen Gemeinschaften in Köln übertragen aktuell ihr Stundengebet (Laudes, Mittagsgebet und Vesper) als Audio online.

Die Gebetszeiten werden jeweils direkt nach dem Beten online hochgeladen:

  • Laudes ca. 8.00 Uhr
  • Mittagsgebet ca. 13.15 Uhr
  • Vesper ca. 19.30 Uhr

> https://soundcloud.com/gross-sankt-martin-k-ln

Die Gemeinschaft von Jerusalem hat dazu eine Webseite erstellt, die in dieser Zeit eine Gemeinschaft im Gebet, oder durch das Schreiben von Gebetsanliegen oder einfach einer Nachricht ermöglicht. Darüber hinaus bietet die Seite weitere Möglichkeiten aus der Liturgie und der Spiritualität der Gemeinschaft zu schöpfen.

> online.jerusalemgemeinschaften.de